Ideenpool - Wie wird Österreich zum "best place to be born"?

  • Feedback- und Einreichphase
    Ergebnis: 85 Einreichungen
    von 02.02. bis 20.04.15

  • Community Bewertungsphase
    von 21.04. bis 05.05.15
    1908 battles von 83 Benutzer

  • Fachgruppe Entscheidungsphase
    von 06.05. bis 12.05.15

Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
83 Ideen gefunden
Sortieren nach
mehr Big Macs für unser Gehalt!
von aTAnAT am 10. April 2015 - 21:19
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Politik & Verwaltung, Wirtschaft, Sonstiges, Kaufkraftverlust, Lohnniveau
Zeichenbrettvorschau von mehr Big Macs für unser Gehalt!

Mit der Überschrift "mehr Big Macs für unser Gehalt!" ist gemeint, dass der stete Kaufkraftverlust unserer Gehälter kein gutes Indiz für einen besonderen Wohlstand in Österreich ist. Uns geht es gut - keine Frage - aber um "best to be born"-Nation zu sein, braucht es ein besseres Verhältnis von Gehältern und Ķosten (so wie es der Big Mac Index ausdrückt).
Denn momentan ist es besser in Zürich (nirgends kann man sich für seinen Lohn mehr kaufen!), in Berlin, Kopenhagen oder in Amsterdam und Paris zu leben. Was es daher braucht, ist ein klareres Modell wie das Lohnniveau in Österreich angehoben werden kann (mehr als das Preisniveau steigt).

Dafür braucht es Maßnahmen, wie das...

Kreative Spielplätze für alle Altersgruppen
von Perryr am 10. April 2015 - 16:10
Einreichung zu Wie wird Österreich zum "best place to be ...
Schlagwort: Standortvorteile, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Wissenschaft, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von Kreative Spielplätze für alle Altersgruppen

Meine Idee wie wir Österreich zu dem Land machen können in dem Erfinder und Querdenker aufwachsen wollen ist folgende:
In allen größeren Ballungszentren sollten Entwicklungsschmieden eingerichtet werden in denen jeder einfach darauf los bauen forschen und entwickeln kann. Diese Einrichtungen sind mit 3D Druckern, Drehmaschinen und Labors ausgerüstet. Diese werden von Fachkundigen Experten betreut. Kinder, Jugendliche, Studenten und auch Erwachsene haben oft tolle Ideen jedoch keine Möglichkeit diese auch zu verwirklichen. So sollen schon Kinder dazu gebracht werden sich in Ihrer Freizeit mit Chemie Biologie oder Technik zu beschäftigen. Ich habe die Erfahrung gemacht das Zeit in...

Zukunft der Landwirte
von WolfFranz am 8. April 2015 - 12:31
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Standortvorteile, Menschen & Familie, Politik & Verwaltung, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von Zukunft der Landwirte

Wie bereits in Ideen zuvor erwähnt mache auch ich mir Sorgen um die Zukunft der Landwirtschaft, genauer gesagt um die regionale Nahversorgung.

Immer weniger Nachkommen von Landwirten übernehmen den Familienbetrieb und schlagen stattdessen eine andere berufliche Laufbahn ein. Nur zu verstehen, da heutzutage gerade kleine Betriebe unter dem Dasein von Großmärkten leiden.

Es müsste nun eine Umdenken in der Politik aber auch in der Gesellschaft stattfinden. Früher gaben Menschen einen großen Teil ihres Einkommens für Nahrungsmittel aus, heute ist das nicht mehr so. Der Großteil der Bevölkerung kauft seine Lebensmittel zu günstigen Preisen im Supermarkt anstatt hochqualitative...

Bildungsauftrag attraktiv umsetzen...
von hudch am 7. April 2015 - 21:28
Einreichung zu Wie wird Österreich zum "best place to be ...
Schlagwort: Bildungssystem, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von Bildungsauftrag attraktiv umsetzen...

...um Generationen zu bilden!
Medien spielen bei der Vermittlung von Werten eine wesentliche Rolle. In Österreich besteht mit dem ORF ein öffentlich-rechtlicher Sender, der laut ORF-Gesetz einen Bildungsauftrag zu erfüllen hat. Den derzeit versuchten und letztlich diesem Auftrag nicht gerecht werdenden Spagat zwischen marktwirtschaftlich orientiertem und öffentlich-rechtlich organisiertem Sender gilt es aus meiner Sicht zu beenden! Eine klare Abkehr vom Kurs, sich wie ein Privatsender zu verhalten und den eigentlichen Auftrag zu vernachlässigen, ist notwendig.
Maßnahmen:
- Ausstrahlung von Filmen und Sendungen im Originalton (2 Kanalton)
- Castingformate, in denen...

nationaler Gedanke vor EU-Gedanke?
von burgstallerfj am 7. April 2015 - 10:11
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Politik & Verwaltung, Wirtschaft, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von nationaler Gedanke vor EU-Gedanke?

Was mich immer wieder auffällt ist das alle EU-Staaten samt und sonders bei jeden Zufriedensheitsskalen extra aufgeführt werden und nicht als eine Union wie zB. die USA.

Hier ist Deutschland besser, da ist Österreich schlechter, dort ist Österreich wiederum weit besser als Spanien usw.!

Ich frage mich in weiterer Folge: wird das geeinte Europa als ganzes angesehen oder nur als wirtschaftlicher Zusammenschluss einiger europ. Staaten?

Müsste man nicht ebenso die sozialen Aspekte übergeordnet ansehen?

Ich wäre der Meinung es sollte nicht explizit heißen: wie wird Österreich zum "best place to be born" sondern wie wird die gesamte EU zum "best place to be born"!...

Re-Integration Langzeit-Arbeitsloser
von burgstallerfj am 6. April 2015 - 10:32
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Menschen & Familie, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von Re-Integration Langzeit-Arbeitsloser

Dieses Thema polarisiert, ist jedoch meiner Meinung nach ein wichtiger Faktor um den "Best place to be born" zu heben.

Der Unwille einiger Staatsbürger einer geregelten Arbeit nach zu gehen gehört meiner Meinung nach ein Riegel vorgeschoben => sicher, es liegt nicht immer in der Schuld des Betoffenen, jedoch gibt es sehr viele Personen die noch nie einer geregelten Arbeit nachgegangen sind => die von Jugend an immer nur auf Kosten des Sozialstaates gelebt haben. Die sehr junger Weise Kinder bekommen und dieses System an deren Kinder weitergeben "Wieso soll ich Arbeiten gehen, ich hab doch alles => ich bekomme doch alles notwendige vom Staat => Essen, Trinken,...

Bitte nicht stören!
von aTAnAT am 6. April 2015 - 9:30
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Menschen & Familie, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Beziehungspflege, Entfaltung, Kind, Lebensqualität, Zeitbedürfnis
Zeichenbrettvorschau von Bitte nicht stören!

Der ideale Lebens-Ausgangs-Punkt ist Österreich dann, wenn die Kinder den Raum für eine selbständige und freie Entfaltung erhalten. Das Kind braucht in seiner Bewegungsentwicklung und beim Spielen sicherlich keine Anleitung. Was es braucht, weiß es von selbst und das sind sicher nicht wir Erwachsene, die stören!

Es braucht den Erwachsenen bei der Entwicklung einer aktiven Beziehungspflege, die widerum abhängig ist vom Wunsch des Kindes, ein Teil der Gemeinschaft zu werden.

Vorschlag: Den Eltern und erziehungsberechtigten Personen werden HelferInnen beiseite gestellt um zu helfen, die alltäglichen Haushaltsdinge wie einkaufen zu erledigen, wodurch die Eltern mehr Zeit für...

be smart! mehr soziale Innovationen für Österreich
von aTAnAT am 6. April 2015 - 8:31
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Standortvorteile, Kultur, Menschen & Familie, Politik & Verwaltung, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, be smart, Innovationen, Innovationskultur, Lebensqualität
Zeichenbrettvorschau von be smart! mehr soziale Innovationen für Österreich

Wien ist zwar die Stadt mit der höchsten Lebensqualität (lt. Mercer-Studie), geht es um die Stadtentwicklung, sind auch Linz, Salzburg, Innsbruck und Graz top. In diesen Städten gibt es eine spezifische Innovationskultur, die soziale Innovationen (Ausweitung von eMobilität, Förderung von BürgerInnen-Solarkraftwerken) fördert wie auch traditionell technische Innovationen (Innovationszentren, Innovationsbezirke) unterstützt.

Benötigt werden - und dazu können wir alle mit Ideen beitragen - smart green cities, bei denen "grüne Technologien" im Vordergrund stehen, smart fast mobility durch ein breiteres Angebot von Fahr- und Transportmöglichkeiten sowie Multimodalität, smart easy...

Lohnnebenkosten senken - Standort für Wirtschaft
von burgstallerfj am 2. April 2015 - 7:21
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Standortvorteile, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren
Zeichenbrettvorschau von Lohnnebenkosten senken - Standort für Wirtschaft

Die horrenden Lohnnebenkosten, die Unternehmen in Ö zu tragen haben, machen den Wirtschaftsstandort Österreich für große und mittlere Unternehmen zusehends unattraktiv.

Viele wandern in angrenzente Nachbarstaaten wie Slowenien, Ungarrn, Tschechien usw. ab, da die Lohnkosten dort wesentlich günstiger als hier sind.

Unternehmen müssen hierzulande 2/3 zusätzlich zu dem Bruttolohn eines Arbeitnehmers an Kosten tragen.

Ich könnte mir folgendes vorstellen:
Lohnnebenkosten für Unternehmen mind. um 1/3 senken

Die Folge wäre: der Standort Ö wird wieder attraktiver => viele größere und mittlere Unternehmen würden sich wieder ansiedeln => viele neue...

Weniger Arbeiten gleicher Verdienst-was wäre wen
von sonjaromirer am 1. April 2015 - 16:02
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Politik & Verwaltung, Wirtschaft
Zeichenbrettvorschau von Weniger Arbeiten gleicher Verdienst-was wäre wen

Arbeitszeit von 40(38,5)h/Wo. auf 30h/Wo. reduzieren bei gleichbleibendem Verdienst
Es könnte passieren, dass
- durch die freibleibende Zeit und steigende Zufriedenheit mehr konsumiert und investiert wird (Konsum-, Investitionsanstieg)
- es weniger Arbeitslose gibt, da die Stundenverteilung auf die Gesamtbevölkerung umverteilt wird
- es weniger Überstunden (offene und versteckte) gibt, somit weniger psychische Belastungen und weniger langfristige gesundheitliche Beeinträchtigungen
- sich die physische/psychische Gesundheit der Bevölkerung aufgrund optimaler Work-Life-Balance deutlich verbessert – weniger Kosten im Gesundheitssektor fallen an. (Vl. sogar...

Förderung der Nahversorger
von Timi1 am 1. April 2015 - 15:47
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Amerika, Bauern, Förderrung, Gentschnik, Lebenswert, Nahversorger, Produkte, Qualität
Zeichenbrettvorschau von Förderung der Nahversorger

Die Nahversorger im ländlichen Bereich gehören gefördert. Gerade die edlen und naturbelassenen Produkte die uns unsere Bauern liefern machen das Leben in Österreich besonders lebenswert. TOP-Qualität zu günstigen Preisen.
Auf Gentechnik aus Amerika sollten wir total verzichten!

Kompetenzorientiertes Bildungssystem
von sonjaromirer am 1. April 2015 - 15:32
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Bildungssystem, Menschen & Familie, Politik & Verwaltung, Wirtschaft
Zeichenbrettvorschau von Kompetenzorientiertes Bildungssystem

Begabung vs. Standards
Aktuell liegt der Fokus unseres Bildungssystems nicht auf der Individuen-Kompetenzstärkung, sondern auf der Vorbereitung unserer Kinder und Jugendlichen auf das „echte Leben“ und den damit verbundenen vordefinierten Bildungsstandards. Doch gleicht diese Vorbereitung nicht darauf ab, aus jeder Person das Beste herauszuholen, sondern den „Standard beizubringen, den man benötigt, um im späteren echten Leben klar zu kommen. Doch auch für Kinder und Jugendliche ist das Leben ECHT in jeder Sekunde ihres Daseins. Und daher sollte in dieser Zeit der Fokus nicht nur auf das Lernen der Allgemeinbildung gesetzt werden – diese ist natürlich essentiell – doch wäre es viel...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: