Ideenpool - Erfolgsfaktoren

Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
23 Ideen gefunden
Sortieren nach
Karenz-Modell für Eltern bis zum 6.Lebensjahr
von Timi1 am 17. April 2015 - 23:34
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Erhöhung, Gehalt, Kinderkrippe, Kompetenz, Lehrkörper, Mutter, Projektleiterin, soziale Kompetenz, Staat
Zeichenbrettvorschau von Karenz-Modell für Eltern bis zum 6.Lebensjahr

Wer die Karriere bevorzugt, soll diesen Weg weiterhin bestreiten. Den Eltern, die in den ersten Jahren für ihr Kind da sein wollen, soll das auch ermöglicht werden. Die Auswirkung auf das Kind, bei Erhöhung der Kinderkrippenanzahl (schrecklich wenn man dort 2-Jährige Kinder abgibt), überdenken.
Die soziale Kompetenz die von den Eltern dem Kind in den ersten Jahren für das Leben mitgegeben wird, fehlt total und kann man später nicht nachholen. Da hilft es auch nicht, wenn man wie heute unzählige Psychologen in den Schulen einsetzt, um die überforderten Lehrkörper zu unterstützen. Man kann die Erziehung nicht den Institutionen überlassen.Die Auswirkungen liegen auf der Hand.Ein Kind...

Wie wird Österreich zu Best place to be born?
von burgstallerfj am 22. März 2015 - 11:37
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Menschen & Familie, Politik & Verwaltung, Erfolgsfaktoren
Zeichenbrettvorschau von Wie wird Österreich zu Best place to be born?

Ich finde die Frage ist irgendwie sarkastisch!

Österreich ist Best place to born!

Man muss den Menschen nur vor Augen halten welchen Sozialleistungen wir in Österreich haben und das wir vor größeren Katastrophen immer gewahrt werden.

Wo kann ein jeder, egal welcher Sozialschicht entsprungen, die Schulbank drücken ohne das hierfür großartig Kosten entstehen?

Wo kann ein jeder einen Arzt und Krankenhäuser aufsuchen und bekommt diese Sozialleistungen bezahlt? (Selstbehalt hin oder her => das sind Kleinigkeiten gegenüberdem wenn man sich diese Leistungen selber zahlen müsste)

Wir haben keine Hungersnöte! Man hat in österreich das soziale Auffangnetz wo...

Von den Schweden lernen - Haushalt sanieren
von hazelnut am 17. April 2015 - 14:42
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Politik & Verwaltung, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Erfolgsfaktoren, Sonstiges, Handlungsspielräume, öffentlicher Haushalt, Schulden
Zeichenbrettvorschau von Von den Schweden lernen - Haushalt sanieren

Österreich wird in den kommenden Jahren im Ranking der „Best Places to be Born“ zurückfallen. Schuld daran sind vor allem die ausufernden Schulden der öffentlichen Haushalte infolge von Bankenskandalen und nicht durchgeführten Strukturreformen. Damit zerstören wir die Handlungsspielräume unserer Kinder – der „Generation 2015“. Das Beispiel Griechenlands zeigt, wohin dieser Weg führt: zu Armut und Abhängigkeit.

Die wirksamste Maßnahme, Österreich zu einem (noch) attraktiveren Land zu machen, wäre daher ein nationaler Kraftakt zur Rückführung der Schulden der öffentlichen Haushalte. Das hieße zwar, für einige Jahre den Gürtel enger zu schnallen und auf manche öffentliche Leistung zu...

Maßnahmenplan zur Stärkung der Gemeinschaft
von j_mhl am 11. Februar 2015 - 14:37
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Bildungssystem, Menschen & Familie, Politik & Verwaltung, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von Maßnahmenplan zur Stärkung der Gemeinschaft

Ö als "best place to be born" zu sehen, wäre schön. Jedoch lässt die amtierende Regierung daran zweifeln, ob richtige und nachhaltige Maßnahmen dafür gesetzt werden. Die Finanzkrise und wachsende Arm- Reich-Schere sind beängstigend; der europaweite Rechtsruck lässt erkennen, dass Solidarität und Mitgefühl immer mehr schwinden.
Hierbei sehe ich vor allem die Politik in der Pflicht, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Politiker erarbeiten nur Programme für ihre Zielgruppen, nicht jedoch für die Gemeinschaft und eine allgemeine, nachhaltige Verbesserung.
Ein umfassender Plan zur Stärkung des Gemeinwohls wäre als gesamtpolitische Aufgabe wünschenswert. Dieser sollte konkrete...

i love your bizness + Impulse:Neugründung:2018
von aTAnAT am 4. März 2015 - 19:18
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Bildungssystem, Politik & Verwaltung, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Gründeranlaufstellen, Imagekampagne, Impuls, Jungunternehmer
Zeichenbrettvorschau von i love your bizness + Impulse:Neugründung:2018

Gemessen an der Anzahl der Unternehmensgründungen je 1000 Einwohner liegt Österreich weltweit an 105. Stelle (mit Abwärtstendenz). Um dem entgegenzuwirken und eine bessere Ausgangsbasis vor allem für die Jungen zu ermöglichen, schlage ich folgende Impulse vor.

Impuls 1: Wertschätzung der Jungunternehmer und Kreative durch Imagekampagne "i love your bizness" oder "austria loves your business" aktivieren
Impuls 2: Gründeranlaufstellen, die administrative Aufgaben koordinieren und den link zu Fachexperten legen
Impuls 3: umfassendere Finanzierungsmöglichkeiten (einfachere Zugänge für seed money z.B. durch crowdinvesting, pps)
Impuls 4: Kammerzugehörigkeit "light"...

jobs of the future - for the future of us!
von aTAnAT am 18. März 2015 - 7:52
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Bildungssystem, Erfolgsfaktoren, Sonstiges, Berufe, Entwicklungsmöglichkeiten, Infrastruktur
Zeichenbrettvorschau von jobs of the future - for the future of us!

Die besten Entwicklungsmöglichkeiten gibt es in Österreich dann, wenn man darauf achtet, was die "Berufe der Zukunft" sein werden und die bestmögliche Infrastruktur für die Ausbildung und die Ausübung hierfür schafft.

Berufe solcher Art können sich m.E. an folgenden Themen orientieren:

- Koordinatoren im Medizin- und Gesundheitswesen, sowie in der Pflegebetreuung (persönliche Gesundheitsmanager, registrierte selbständige Privatkrankenschwestern und -pfleger),

- "grünes" Transportwesen, intelligente Mobilität und Logistik (e-mobility, Roboterautos, shared transportation),

- Software Systementwickler und Systemanalysten (nutzerorientierte app-/...

Zuhören lernen
von Hackher am 17. März 2015 - 19:00
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von Zuhören lernen

Wichtig ist die Entwicklung von sozialen Kompetenzen, die einem die Fähigkeit bieten, seinem Gegenüber, sowohl privat, als auch beruflich, zuzuhören, seinen Bedürfnissen auf die Spur zu kommen und so ein kundenorientiertes Profil zu erzeugen.
Es wird zukünftig wichtig sein, über das spezielle Bedürfnis des Kunden einen wirtschaftlichen Mehrwert zu generieren. Und dies gelingt, wenn man nicht den Wirtschaftstrend nacheilt, sondern den Wünschen des Kunden

Strukturen reformieren und Reformen reformieren
von HealthConsulter am 18. März 2015 - 0:30
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Bildungssystem, Menschen & Familie, Politik & Verwaltung, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Sonstiges, Föderalismus, Kinder, Know, Machterhaltung, PISA, Problem, Reformen
Zeichenbrettvorschau von Strukturen reformieren und Reformen reformieren

Unabhängig davon wie gut der genannte Index die Wirklichkeit abbildet dürfen wir uns glücklich schätzen in Österreich leben zu dürfen.
Problem wird es immer geben - vermutlich ein menschlicher Zug.

Gerade haben wir eine Steuerreform, finanziert wird diese durch Reformen? Wie viele Milliarden zahlen wir jedes Jahr an Zinsen? Hypo, ...
Scheinbar leben wir in einem Land der Posten- und Machterhaltung, aber es geht uns gut dabei.

Ich möchte meinen Kindern und mir selbst eine ruhige Pension gönnen - arbeiten wir daran und bauen wir unsere Schulden ab. Werten wir noch wettbewerbsfähiger.
Wettbewerb kann es nur durch Know-How geben - Rohstoffe können wir keine...

Heute benehme ich mich wie ein Schweizer....
von Marijana.Skoro am 19. März 2015 - 12:05
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Voneinander Lernen
Zeichenbrettvorschau von Heute benehme ich mich wie ein Schweizer....

Zuerst analysiere ich den Schweizer:
Analyse der Mentalität, Denkweise und Handlungsweise wird durchgeführt.
Was sind seine Stärken und Schwächen? Welches Image besitzt er?
Wie sehen ihn andere und warum tun sie das?
Ich lerne ihn zu verstehen.

Der nächste Schritt ist sich eine Zeit lang so zu benehmen wie er, um zu sehen, wie mein Umfeld darauf reagiert. Aus den Ergebnissen die sich daraus ergeben, kann man einiges lernen.

Ein einfaches Beispiel.: Ich bin heute eine Amazone. Im Caffee, wo ich meinen Tee trinke gibt es kein Dessert mit Schokolade. Ich möchte aber Schokolade haben und teile dies, dem armen Kellner etwas scharf mit. Innerhalb von 10...

Schuldenstand reduzieren
von HealthConsulter am 28. März 2015 - 3:16
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Menschen & Familie, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Erfolgsfaktoren, Sonstiges, Einschränkungen, Pleitestaat, Sozialleistungen, Steuerbelastung
Zeichenbrettvorschau von Schuldenstand reduzieren

Wir können unsere aktuellen Staatsschulden nicht mehr tilgen - wir hinterlassen Sie somit anderen. Schulden machen bringt Arbeitsplätze, ... diese Sprüche aus der Vergangenheit sind bekannt.
Ewig wird dieser Trick aber nicht funktionieren.

Unsere Kinder - die Generation 2015 wird dieses Problem lösen müssen. Mit einer höheren Steuerbelastung, weniger Sozialleistungen und anderen Einschränkungen.

Hinterlassen wir keinen Pleitestaat sondern einen funktionierenden und weiterhin lebenswerten Staat.
Nehmen wir heute kleine Einschränkungen in Kauf damit es den Kindern dann besser geht.

Impulsgeber und zentraler Knotenpunkt
von HealthConsulter am 28. März 2015 - 3:39
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Standortvorteile, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Büros, Impulsgeber, Knotenpunkt, Organisationen, Standorts, Vorteil
Zeichenbrettvorschau von Impulsgeber und zentraler Knotenpunkt

Österreich ist ein internationaler Impulsgeber für viele Innovationen. Forschung und Entwicklung brauchen weiterhin genug Finanzmittel um diesen Status zu erhalten.
Wir sind ein kleines neutrales Land - setzen wir diese Attribute zu unserem Vorteil ein und versuchen verstärkt ein zentraler Knotenpunkt für weltweite Entscheidungen zu werden und zu bleiben.

Wenn es sein muss, dann bieten wir die Plätze/Büros für internationale Organisationen/Büros kostenlos an - das Ansehen und der Ruf Österreichs steigt - eine auf Dauer unbezahlbare Werbung und Sicherung des Standorts (z.B.: UNO in Wien).

Neutral, klein aber wichtig.

Einwanderung und Zusammenleben
von HealthConsulter am 28. März 2015 - 3:51
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Standortvorteile, Kultur, Menschen & Familie, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Einwanderer, Gesundheitszustand, Lebensbedingungen, Mensch, Output, Staat
Zeichenbrettvorschau von Einwanderung und Zusammenleben

Einwanderer sind von der Theorie her meist junge gesunde Menschen, die Ihnen angebotenen Möglichkeiten sind schlecht, dementsprechend sind Ihre Lebensbedingungen und der sich daraus ergebende Gesundheitszustand.
Österreich ist ein Land, dass die Zuwanderung braucht und hat > bieten wir jenen, die bereit sind sich anzupassen und zu integrieren die gleichen Voraussetzung wie unseren eigenen Kindern. Der Staat lebt vom Zusammenleben und der Diversität, denn jeder Mensch hat andere Vorlieben und Kenntnisse. Dieser unterschiedliche Input ist der wertvolle und zukünftige Output unserer Wirtschaft.

"Geht es der Wirtschaft gut, dann geht es uns gut".


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: