Ideenpool - Kultur

Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
11 Ideen gefunden
Sortieren nach
kids, sustainability and patriot
von Gast am 19. April 2015 - 11:06
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Bildungssystem, Kultur, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Wissenschaft, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von   kids, sustainability and patriot

Es gibt sehr viele Möglichkeiten um wirtschaftlichen Erfolg zu haben und profitabel zu Wirtschaften.
Es gibt aber nur wenige Möglichkeiten um langfristig gesehen wirtschaftlich erfolgreich zu sein und auch für die nächste Generation einen schönen Ort zu Leben zu bieten.
Der Kern für Zufriedenheit und den wünsch sein Land weiter zu entwickelt, ist die grundsätzliche Liebe zum Vaterland. Bereitschaft sich für sein Land einzusetzen und es weiterzuentwickeln. Über unsere Kinder können wir diesen Wert aufbauen und fördern. Gute Ausbildung und Lust auf Bildung, macht auch Lust für sein Land Weiterentwicklungen zu generieren. Wir dürfen nicht das Denken in Generationen fördern,...

Karenz-Modell für Eltern bis zum 6.Lebensjahr
von Timi1 am 17. April 2015 - 23:34
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Erhöhung, Gehalt, Kinderkrippe, Kompetenz, Lehrkörper, Mutter, Projektleiterin, soziale Kompetenz, Staat
Zeichenbrettvorschau von Karenz-Modell für Eltern bis zum 6.Lebensjahr

Wer die Karriere bevorzugt, soll diesen Weg weiterhin bestreiten. Den Eltern, die in den ersten Jahren für ihr Kind da sein wollen, soll das auch ermöglicht werden. Die Auswirkung auf das Kind, bei Erhöhung der Kinderkrippenanzahl (schrecklich wenn man dort 2-Jährige Kinder abgibt), überdenken.
Die soziale Kompetenz die von den Eltern dem Kind in den ersten Jahren für das Leben mitgegeben wird, fehlt total und kann man später nicht nachholen. Da hilft es auch nicht, wenn man wie heute unzählige Psychologen in den Schulen einsetzt, um die überforderten Lehrkörper zu unterstützen. Man kann die Erziehung nicht den Institutionen überlassen.Die Auswirkungen liegen auf der Hand.Ein Kind...

Integration bringt allen etwas
von bayerhoh am 16. April 2015 - 20:28
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Bildungssystem, Kultur, Menschen & Familie, Wirtschaft, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von Integration bringt allen etwas

ÖsterreicherInnen, die in ihrem Privathaushalt ein Zimmer übrig haben, könnten dazu ermuntert werden, ausländische Studierende oder MigrantInnen gegen Hilfe bei alltäglichen Aufgaben temporär bei sich aufzunehmen. Anreize dafür bieten sollen Musterverträge, das Integrationsgeld nach dem Muster des Pflegegelds und best-practice-Beispiele aus den Bereichen Au-Pair, Wohnen gegen Hilfe (ÖH-Projekt) bzw. Homesharing.
Die GastgeberInnen bekommen Hilfe im Haushalt und Garten, bei der Kinderbetreuung, etc. Sie sparen dadurch Kosten, erhalten flexible Unterstützung und entwickeln Wertschätzung für Menschen aus anderen Kulturen, Stolz auf ihr Land und Dankbarkeit für ihre eigene...

Toleranz durch Wissen in Österreich
von Church-of-Certainty am 11. April 2015 - 13:39
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Wissenschaft, Sonstiges, Mohamed, Toleranz durch Wissen. Islam
Zeichenbrettvorschau von Toleranz durch Wissen in Österreich

Unsere islamischen Mitbürger sind zu 99% nette Menschen. Dem aggressive Anteil von ca 1%, der unbedingt die ganze Welt zum Islam bringen will, können wir durchaus mit vernünftigen Argumenten helfen, ihre Sicht der Realität anzupassen.
Dazu müssen sie allerdings mit unserer Hilfe erfahren, dass es inzwischen wissenschaftlich bewiesen ist, dass der Prophet Mohamed einem schrecklichen Irrtum unterlegen ist.
Wir wissen heute zweifelsfrei, dass jüdische Priester erst nach der Babylonischen Gefangenschaft die Torah verfasst hatten, um dem verbliebenen und mit Fremden durchmischten Volk einen einheitlichen Stammesgott und eine einheitliche GESCHICHTE (!) zu geben.
Das hatte...

nationaler Gedanke vor EU-Gedanke?
von burgstallerfj am 7. April 2015 - 10:11
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Politik & Verwaltung, Wirtschaft, Werte & Zusammenleben
Zeichenbrettvorschau von nationaler Gedanke vor EU-Gedanke?

Was mich immer wieder auffällt ist das alle EU-Staaten samt und sonders bei jeden Zufriedensheitsskalen extra aufgeführt werden und nicht als eine Union wie zB. die USA.

Hier ist Deutschland besser, da ist Österreich schlechter, dort ist Österreich wiederum weit besser als Spanien usw.!

Ich frage mich in weiterer Folge: wird das geeinte Europa als ganzes angesehen oder nur als wirtschaftlicher Zusammenschluss einiger europ. Staaten?

Müsste man nicht ebenso die sozialen Aspekte übergeordnet ansehen?

Ich wäre der Meinung es sollte nicht explizit heißen: wie wird Österreich zum "best place to be born" sondern wie wird die gesamte EU zum "best place to be born"!...

be smart! mehr soziale Innovationen für Österreich
von aTAnAT am 6. April 2015 - 8:31
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Standortvorteile, Kultur, Menschen & Familie, Politik & Verwaltung, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, be smart, Innovationen, Innovationskultur, Lebensqualität
Zeichenbrettvorschau von be smart! mehr soziale Innovationen für Österreich

Wien ist zwar die Stadt mit der höchsten Lebensqualität (lt. Mercer-Studie), geht es um die Stadtentwicklung, sind auch Linz, Salzburg, Innsbruck und Graz top. In diesen Städten gibt es eine spezifische Innovationskultur, die soziale Innovationen (Ausweitung von eMobilität, Förderung von BürgerInnen-Solarkraftwerken) fördert wie auch traditionell technische Innovationen (Innovationszentren, Innovationsbezirke) unterstützt.

Benötigt werden - und dazu können wir alle mit Ideen beitragen - smart green cities, bei denen "grüne Technologien" im Vordergrund stehen, smart fast mobility durch ein breiteres Angebot von Fahr- und Transportmöglichkeiten sowie Multimodalität, smart easy...

Förderung der Nahversorger
von Timi1 am 1. April 2015 - 15:47
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Amerika, Bauern, Förderrung, Gentschnik, Lebenswert, Nahversorger, Produkte, Qualität
Zeichenbrettvorschau von Förderung der Nahversorger

Die Nahversorger im ländlichen Bereich gehören gefördert. Gerade die edlen und naturbelassenen Produkte die uns unsere Bauern liefern machen das Leben in Österreich besonders lebenswert. TOP-Qualität zu günstigen Preisen.
Auf Gentechnik aus Amerika sollten wir total verzichten!

Die Chance - Diversität statt Einheitsbrei
von HealthConsulter am 28. März 2015 - 6:34
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Sonstiges, Beeinträchtigungen, Chance, Diversität, Fähigkeiten, Flexibilität, Ideenlieferanten, Kaizen, Kinder, Lösungswege
Zeichenbrettvorschau von Die Chance - Diversität statt Einheitsbrei

Als Nachtrag und Ergänzung zum Beitrag Flexibilität:

Geben wir allen Ideenlieferanten und Arbeitnehmern eine Chance, denn jeder ist auf seine Weise großartig

Kinder: Kinder haben eigene Wünsche und Lösungswege die sich möglicherweise von denen eines
Akademikers unterscheiden > Keep it simple

Studenten: Sie kommen direkt von der Uni und bringen aktuelles Wissen mit

Arbeitnehmer: Stichwort "Kaizen" - der Mann an der Maschine (in der Praxis) kennt die Sachlage sehr gut - hören wir ihm zu

Autismus: Menschen mit Beeinträchtigungen bringen teilweise besondere Fähigkeiten mit - diese Gruppe hat es bewiesen. Sorgfalt und Genauigkeit.

Diversität...

Einwanderung und Zusammenleben
von HealthConsulter am 28. März 2015 - 3:51
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Standortvorteile, Kultur, Menschen & Familie, Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Einwanderer, Gesundheitszustand, Lebensbedingungen, Mensch, Output, Staat
Zeichenbrettvorschau von Einwanderung und Zusammenleben

Einwanderer sind von der Theorie her meist junge gesunde Menschen, die Ihnen angebotenen Möglichkeiten sind schlecht, dementsprechend sind Ihre Lebensbedingungen und der sich daraus ergebende Gesundheitszustand.
Österreich ist ein Land, dass die Zuwanderung braucht und hat > bieten wir jenen, die bereit sind sich anzupassen und zu integrieren die gleichen Voraussetzung wie unseren eigenen Kindern. Der Staat lebt vom Zusammenleben und der Diversität, denn jeder Mensch hat andere Vorlieben und Kenntnisse. Dieser unterschiedliche Input ist der wertvolle und zukünftige Output unserer Wirtschaft.

"Geht es der Wirtschaft gut, dann geht es uns gut".

Umwelt - Österreich hat alles
von HealthConsulter am 28. März 2015 - 3:28
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Ressourcen & Nachhaltigkeit, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Berge, Erziehung, Frieden, Kaufkraft, Kind, Kinder, Luft, österreich, Umwelt
Zeichenbrettvorschau von Umwelt - Österreich hat alles

Österreich hat neben einer funktionierende Wirtschaft auch eine wunderbare Umwelt. Wer möchte hier nicht geboren werden?
Erhalten wir diese und unsere Kinder können bei guter Luft die Berge und Seen genießen.

Unsere Aufgabe muss es sein, diese Dinge zu erhalten und ein Interesse für diese Dinge zu wecken. Nicht die sozialen Medien und der PC sind schön, sondern ein gut erhaltener Wald und ein sauberer See. Richten wir den Fokus in der Erziehung auf vorhandene Dinge und sprechen darüber - jedes Kind kann dann selbst (früher oder später) erkennen, dass Frieden und Natur unbezahlbare Güter sind und Österreich mit all seiner Vielfalt und hohen Kaufkraft der schönste Ort ist, an...

Heute benehme ich mich wie ein Schweizer....
von Marijana.Skoro am 19. März 2015 - 12:05
Teilnahme am Wettbewerb Wie wird Österreich zum "best place to be ... (Öffentlich)
Schlagwort: Kultur, Menschen & Familie, Wirtschaft, Erfolgsfaktoren, Werte & Zusammenleben, Sonstiges, Voneinander Lernen
Zeichenbrettvorschau von Heute benehme ich mich wie ein Schweizer....

Zuerst analysiere ich den Schweizer:
Analyse der Mentalität, Denkweise und Handlungsweise wird durchgeführt.
Was sind seine Stärken und Schwächen? Welches Image besitzt er?
Wie sehen ihn andere und warum tun sie das?
Ich lerne ihn zu verstehen.

Der nächste Schritt ist sich eine Zeit lang so zu benehmen wie er, um zu sehen, wie mein Umfeld darauf reagiert. Aus den Ergebnissen die sich daraus ergeben, kann man einiges lernen.

Ein einfaches Beispiel.: Ich bin heute eine Amazone. Im Caffee, wo ich meinen Tee trinke gibt es kein Dessert mit Schokolade. Ich möchte aber Schokolade haben und teile dies, dem armen Kellner etwas scharf mit. Innerhalb von 10...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: